© FunkhausLandshut

K)ein tierisches Vergnügen

Machen wir mal einen Ausflug zum Flughafen im Erdinger Moos. Das hat sich wohl ein Schäfer am Wochenende gedacht. Rund 500 Schafe in Begleitung mehrerer Esel und Pferde grasten gemütlich in der Nähe des Südhügels entlang. Das schöne Bild wurde dann aber durch die Polizei unterbrochen. Denn durch die vielen Tiere hätte es zu einem vermehrten Vogelschlag bei startenden und landenden Flugzeugen  kommen können. Um das zu verhindern kämpften sich die Polizisten durch die Schafherde zum Schäfer. Der verließ dann mit seiner Herde den Nahbereich am Münchner Flughafen.