© Staatliches Bauamt Landshut

Katastrophenschutzübung in Abensberg

Keine Panik, es ist nur eine Übung: Im Landkreis Kelheim wird morgen Vormittag der Ernstfall geprobt.
Die Katastrophenschutzübung findet zwischen 9 Uhr 30 und 11 Uhr 30 in Abensberg statt.Darum sind im Bereich der Feuerwehrwache und der Gillamooswiese jede Menge Einsatzfahrzeuge zu sehen.

Unter anderem sind Feuerwehr, THW, Bundeswehr und Rotes Kreuz dabei.Mit der Übung soll das Digitalfunknetz im Bereich Abensberg überprüft und die Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen gestestet werden.Rund 300 Menschen sind morgen mit dabei.Bei der Übung in Abensberg werden verschiedene Ereignisse angenommen.