Katastrophenfall: Stichwahlen in Niederbayern nur noch per Briefwahl

Der Katastrophenfall für ganz Bayern wirkt sich auch auf die noch anstehenden Kommunal-Stichwahlen aus:
Es wird keine Wahllokale geben, stattdessen kann nur per Briefwahl abgestimmt werden.
Davon sind zum Beispiel die Wähler in Landshut, Dingolfing, Vilsbiburg, Mamming sowie in Eggenfelden und Hebertsfelden betroffen.
In diesen Städten und Gemeinden müssen je zwei Kandidaten noch in die Stichwahl.