Kanye West heißt nur noch „Ye“

Manche Stars haben ja viele Namen, wie P. Diddy zum Beispiel: Diddy, Puff Daddy, Puffy. Genauso Rapper-Kollege Kanye West: Kanye, Jeezy, oder Ye. Aber jetzt will er nur noch „Ye“ genannt werden, hat er auf Twitter gesschrieben.Ye war ja schon Kanyes Spitzname und der Name seines letzten Albums und jetzt wird es eben sein neuer Künstlername.

Der beste Kommentar eines Twitter-Users unter Yes Ankündigung: Gut, dann bin ich jetzt Kanye West.

Der Name Ye soll übrigens religiöse Gründe habenes ist eines der Worte, die am meisten in der Bibel benutzt werden, wie Kanye Westsorry Yein einem Interview gesagt hat. Der Name bedeutet übrigens Du.

Aber es gibt auch noch einen anderen möglichen Grund für die Namensänderung. Vielleicht war die Namensänderung auch nur Promo? Vor ner Woche ist sein 2. Album herausgekommenYandhi. Überraschung!

Und nicht nur mit seinem Namen, sondern auch mit noch ner Sache hat der Rapper jetzt aufgeklärt. Vor ein paar Wochen war er auf der Hochzeit seines Kollegen und Freunden 2 Chainz. Und da hatte er graue Stoff-Schlappen an, die ihm einfach viel zu klein waren.
Ein Modefaupax war es übrigens nicht, sondern: er steht einfach auf den japanischen Modestil.

ACHSO! Wenn ich abends dann mal wieder zu viel gegessen habe und mein Jeansknopf leider nicht zugehtdann ist das der japanische Stil, was auch sonst!

Und er hat jetzt auch viel Zeit – zumindest braucht Kanye oder Ye sich nicht mehr um seine Social-Media Kanäle kümmern. Der Mann von Kim Kardashian sorgte in den letzten Wochen immer wieder für den einen oder anderen Shitstorm. Erst hatte er US-Präsident Donald Trump auf Twitter gelobt, dann schlug er vor, ein Gesetz abzuschaffen  das die Sklaverei verbietet.

Die Reaktionen der Fans haben Kanye offenbar ziemlich verärgert. Jetzt hat er keinen Bock mehr – und alle seine Profile gelöscht. Allerdings: wie wir ihn kennen, ist eine Rückkehr nur eine Frage der Zeit.