© Staatliches Bauamt Landshut

Junger Mann mißbraucht

In der Asylbewerberunterkunft in Böbrach im Landkreis Regen ist ein junger Syrer vergewaltigt worden.Der Tatverdächtige, ein 37-jähriger Iraker, ist flüchtig.Der Bewohner hielt sich am Montag abend zusammen mit dem 20-jährigen Syrer in dessen Zimmer auf. Der Syrer schlief ein.Als er wieder aufwachte, lag der Iraker neben ihm im Bett und berührte ihn in unsittlicher Weise. Es kam wohl zu einer Vergewaltigung.Der Verdächtige Iraker ist auf der Flucht.Kripo und Staatsanwaltschaft Deggendorf ermitteln.