Junge Frau am Bahnhof sexuell belästigt

Eine üble Erfahrung macht heute früh eine junge Frau.
Während sie am Freisinger Bahnhof wartet, wird ein Mann extrem zudringlich.
Dass die 20-Jährige „nein“ sagt, ignoriert der Täter.
Er begrapscht die sein Opfer und versucht es zu küssen.
Die junge Frau wehrt sich aber heftig, kann sich losreißen und in das Auto einer Kollegin springen.

Bei dem Täter handelte es sich nach Aussage der Geschädigten und eines Zeugen um einen circa 25 jährigen, 170-180 cm großen Mann mit dunklen, lockigen Haaren und arabischem Äußeren sowie normaler Statur.
Er hatten einen Dreitagebart und trug eine Umhängetasche, sowie einen dunklen verschmutzten Pullover und eine lange Hose.
Zeugen die Hinweise auf den Täter geben können oder auch nur die Situation beobachten konnten werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Freising unter 08161/5305-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.