© Staatliches Bauamt Landshut

Isar1 Rückbau startet

Heute beginnt der Rückbau des Atomkraftwerks Isar 1 bei Landshut.
Zunächst sollen die Arbeiten im Bereich der Hochdruckturbine beginnen. Der Bund Naturschutz hatte gegen den Rückbau geklagt, weil in dem alten Reaktor immer noch rund 1.700 Brennelemente lagern. Der Betreiber des Kraftwerks, PreussenElekta, betont, dass dieser Bereich des Kernkraftwerks von den Arbeiten zunächst nicht betroffen ist.Der Rückbau von Isar1 wird schätzungsweise bis zu 20 Jahre dauern.Es war 2011 nach der Katastrophe im japanischen Fukushima stillgelegt worden.Das benachbarte modernere Atomkraftwerk Isar2 soll 2022 als eines der letzten AKW in Deutschland stillgelegt werden.