© Staatliches Bauamt Landshut

Isar1 Rückbau dauert Jahrzehnte

Das Kernkraftwerk Isar1 bei Landshut wird auch in rund 15 Jahren noch stehen.
Zumindest wird von außen vom Rückbau lange nichts zu sehen sein.Das geht aus den Informationsunterlagen des Betreibers hervor.Zunächst werden im Inneren des Kernkraftwerks Teile abgebaut und zerlegt, wie zB die riesige Turbine.Die Systeme und Einrichtungen zur Kühlung sind werden dadurch laut Betreiber nicht beeinträchtigt.Im Lagerbecken befinden sich noch 1700 Brennelemente. Erst etwa Mitte der 30er Jahre wird der Abriss der Gebäude wie sie von außen sichtbar sind, erfolgen.
Am Dienstag hat der Betreiber Preussen Elektra mit Vorträgen und Informationsmaterial die Öffentlichkeit über die Rückbau-Pläne informiert.