© Staatliches Bauamt Landshut

In Mordabsicht gegen Baum gefahren?

Er soll absichtlich gegen einen Baum gefahren sein, um sich und seine Ex-Partnerin zu töten:Ein 49-Jähriger Mann aus Schierling steht deshalb vor Gericht. Heute soll das Urteil verkündet werden.Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft und Sicherheitsverwahrung. Laut Anklage soll der Angeklagte am Dreikönigstag seine Ex-Freundin in Siegenburg, Kreis Kelheim, abgepasst haben und mit ihr im Auto ungebremst gegen einen Baum gefahren sein,Wie durch ein Wunder überlebten der Mann und seine Ex-Partnerin den Aufprall. Der Angeklagte habe beide Leben auslöschen wollen, so die Staatsanwaltschaft.