Im Geisterhotel auf frischer Tat ertappt

Sogenannte „Geisterhotels“ scheinen Jugendliche mit Abenteuerlust förmlich anzuziehen.

Wieder sind in ein leerstehendes Hotel in Grafenau insgesamt 6 Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren eingebrochen. Und zwar nicht einfach durch die Tür, sondern mit einer waghalsigen Kletteraktion über die Balkone bis aufs Dach. Auf ihrer Einbruchtour haben sie eine Balkontür eingeschlagen und mehrere Gegenstände beschädigt und beschmiert.

Womit sie aber nicht gerechnet haben: Ein Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst war auch gerade in der Lobby unterwegs. Noch bevor die Polizei überhaupt eintreffen konnte, hat er die Jugendlichen schon dingfest machen können.

Die erwartet jetzt ein Verfahren wegen besonders schwerem Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.