© Pixabay

Hunderte offene Lehrstellen in Niederbayern

„Such doch mal das Gewicht für die Wasserwaage.“
Mit solchen Scherzen werden neue Lehrlinge zum Ausbildungsstart  gerne mal auf die Schippe genommen.
Gehört einfach dazu.
Wobei die „Opfer“ solcher Streiche immer weniger werden.

In Niederbayern gibt es jetzt noch über 450 freie Ausbildungsplätze im Handwerk.
Die meisten offenen Stellen gibt´s zum Beispiel in den Berufen Elektroniker, Maurer oder Metallbauer.
Auch nach dem offiziellen Ausbildungsstart ist der Einstieg ins Handwerk jederzeit möglich, heißt es von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz.