© Staatliches Bauamt Landshut

Hubert Aiwanger will dem Biber an den Kragen

Der Freie Wähler Chef aus Rottenburg im Kreis Landshut fordert, das die Bejagung des Bibers erleichtert werden soll. Nachdem sich die Zahl der Nager im Freistaat in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt hat, können wir nicht mehr nur so einfach zuschauen, sagte Aiwanger im bayerischen Landstag.Biber sollten nach Angaben des niederbayerischen Politikers im Winterhalbjahr an ausgewählten Gewässerabschnitten zum Abschuß freigegeben werden. Beim Kormoran hat sich diese Vorgehensweise bereits bewährt so der Freie Wähler Chef.