Hilfe für Pollengeplagte

Überall fliegen die Pollen, überall niest und schnieft es:
Heuschnupfengeplagte in Bayern sollen ja bald noch genauer wissen, was gerade in der Luft liegt, bzw. fliegt.
In Echtzeit.
Dafür baut der Freistaat gerade das weltweit erste elektronische „Polleninformationsnetzwerk“ auf.
Jetzt laufen auch zwei Pollenmessstationen in der Region im Testbetrieb.
Eine in Viechtach, eine in Altötting.
Nächstes Jahr kann dann jeder Bürger in Bayern online sehe, welche Pollen gerade wo unterwegs sind.
Insgesamt gibt es in Bayern acht Standorte mit Messstationen.