Helfer holen Frau aus brennendem Auto

Keine Sekunde zögern heute früh Autofahrer bei Hohentann.
Sie werden Zeugen eine schlimmen Unfalls:
Zwei Autos krachen frontal zusammen.
Der Aufprall ist so heftig, dass ein Auto zu brennen anfängt.
Bevor die Flammen den Innenraum erreichen, holen Ersthelfer die Fahrerin aus dem Wrack und löschen Brand.
Die 19-Jährige kommt mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.
Auch im anderen Auto wird die 52-jährige Fahrerin schwer verletzt.

Warum sie auf die Gegenfahrbahn geraten war, muss jetzt ein Experte klären.
Die Staatsstraße 2143  zwischen Hohenthann und Weihenstephan musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.