Helfer aus dem Landkreis Rottal-Inn im Einsatz

Wie wichtig Hilfe im Katastrophenfall ist, wissen die Menschen im Landkreis Rottal-Inn nur zu gut.
Darum zögern sie nicht, wenn woanders Not am Mann ist.
Seit dem Wochenende helfen auch Feuerwehr und BRK aus dem Landkreis Rottal-Inn den Menschen in den Alpen.
Über 100 Frauen und Männer befreien dort Dächer von den Schneemassen.
Die Helfer kommen zum Beispiel aus Simbach am Inn, Eggenfelden, Massing und Altersham.

Landrat Fahmüller war sowohl am Samstag als auch am Sonntag bei der Abfahrt vor Ort, um den Helfern alles Gute für ihren Einsatz zu wünschen.
„Es ist natürlich eine Selbstverständlichkeit, dass wir anderen Landkreisen in einem solchen Fall beistehen – gerade da wir seit 2016 ja nur zu gut wissen, wie wichtig die Hilfe aus anderen Landkreisen im Katastrophenfall ist.“
Der Landrat dankte allen in Marsch gesetzten Hilfskräften von Herzen für ihren Einsatz.
„Ohne engagierte, hilfsbereite Menschen wie Euch wäre es schlecht bestellt um unsere Gesellschaft“, so Fahmüller. „Ich wünsche Euch alles Gute und eine sichere und gesunde Rückkehr!“