Hashtag – Lena gegen Hass

Sie ist nicht nur eine der erfolgreichsten Musikerinnen Deutschlands. Mit mehr als 2,3 Millionen Followern auf Instagram ist Lena Meyer-Landrut auch eine der einflussreichsten Influencerinnen des Landes.

Dieser Verantwortung ist sie sich bewusst – und hat wohl auch deshalb diese Woche einen Post rausgehauen, der es in sich hat. Er ist ein wirklich starkes Zeichen gegen Cyber-Mobbing.

Viele von Euch werden das Bild schon gesehen haben: Lena steht vor einem Spiegel, und der ist beschriftet mit den wüstesten Beschimpfungen und Beleidigungen.  Und alles, was da steht, stammt von Mitteiliungen, die Lena in den sozialen Medien so erhalten hat.

Sie postete das Bild auch ohne jegliche Beschreibung. Das Selfie spricht für sich. Lenas Fans feiern sie nun für den Post. Nach einem Tag hat das Foto schon über 136.000 Likes und die Kommentare sind voller Sympathiebekundungen.

Sogar einige Prominente kommentierten das Bild: Jennifer Weist von der Band „Jennifer Rostock“ schrieb ihr z.B.: „Was ich dir empfehlen kann: Kommentare nur noch von Freunden zulassen. Mir geht’s seitdem fantastisch!“

Lena hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach gegen Mobbing und Hass eingesetzt. Zuletzt machte sie bei der #UnfollowMe Aktion mit. Dort riefen Sportler, Musiker und Promis ihre Followerschaft dazu auf ihnen zu entfolgen, falls sie rassistische und menschenfeindliche Ansichten vertreten.