Hans Söllner zu rebellisch für Landshut?

Der Liedermacher Hans Söllner ist ein Alptraum für konservative Zeitgenossen.
Und von denen sitzen wohl einige im Landshuter Rathaus.
Denn das Hauptamt hat es abgelehnt, dass Hans Söllner seinen Auftritt bei schlechtem Wetter in den Rathausprunksaal verlegen kann.
Was merkwürdig ist.
Denn alle anderen Künstler dürfen bei Regen von der Residenz in den Rathausprunksaal ausweichen.
Nur Hans Söllner nicht.
Aber mit Alexander Putz von der FDP weht offenbar ein liberales Lüftchen durch die Rathausflure.
Nachdem sich der OB einschaltet, steht der Rathausprunksaal plötzlich auch Hans Söllner offen, berichtet die LZ.
Aber das Wetter am Sonntag soll ja gut werden – und die konservativen Stadtoberen können sich entspannen.