Haftbefehl gegen Unfallfahrer erlassen

Jetzt steht es fest:
Die Staatsanwaltschaft Landshut hat Haftbefehl gegen einen jungen Skoda-Fahrer erlassen.
Demnach besteht der dringende Tatverdacht des versuchten Mordes durch Unterlassen.
Wie berichtet fährt der junge Mann am Sonntag auf Höhe des Steinberger Freibades (Landkreis Dingolfing-Landau) einen Fußgänger an.
Doch anstatt dem Schwerverletzten zu helfen, flüchtet er.
Erst am nächsten Tag stellt er sich.
Seit gestern sitzt der 28-Jährige jetzt im Gefängnis in Landshut.
Die Polizei sucht nach wie vor Zeugen des Unfalls.