© Staatliches Bauamt Landshut

Grapscher gerät an die Falsche

Ein Mädchen hat in Niederbayern einen zudringlichen Mann in die Flucht geschlagen. Die 13-Jährige wurde von dem Unbekannten in Pocking betatscht.
Vorher hatte er das Mädchen auf ihrem Fahrrad angehalten und nach dem Weg gefragt.Als der Mann zudringlich wurde, bekam er von dem Teenager einen Schlag gegen das Schienbein.Unterwegs war der Grabscher mit einem Fahrrad.Von dem Mann ist unter anderm bekannt, dass er kräftig ist und bayerischen Dialekt spricht.Das Mädchen konnte den Mann so beschreiben: ca. 25-30 Jahre alt, bayerischer Dialekt, ca. 170cm groß, kräftige – nicht dicke Figur, trug einen grauen Kapuzenpullover und eine schwarze Hose, sowie eine schwarze Sonnenbrille. Das mitgeführte Mountainbike war dunkel. Auffallend an dem Mann war, dass er dreckige Hände hatte.