© Staatliches Bauamt Landshut

Gottfriedinger Kreisel-Kühe nicht mehr namenlos

Sie sind die heimlichen Stars im Landkreis Dingolfing Landau: Die Kühe vom Gottfriedinger Kreisel. Drei Monate lang waren sie im Winterquartier – seit gestern sind sie wieder zurück an der frischen Luft.
Rowdies hatten vier der fünf aufgestellten Kühe schwer beschädigt.In der vergangenen drei Monaten haben Bauhofmitarbeiter die Bruchstellen der Tiere liebevoll verarztet.Gestern wurden die Tiere dann diebstahlsicher wieder an ihrem alten Standort, dem Kreisverkehr bei der Autobahnausfahrt Dingolfing-Ost, aufgestellt.Heute Vormittag um 11 Uhr bekommen die Kühe außerdem ihre Namen.Dazu kommen die Namensgeber, fünf Grundschüler aus der Region, extra zu einer kleinen Feier vorbei.