Glockenläuten für den Frieden

Wenn heute um 18 Uhr die Glocken nicht mehr aufhören zu läuten, dann gibt es keinen Grund zur Sorge.
Die Kirchen dieser Stadt setzen ein Zeichen für den Frieden.
Und deshalb läuten die Glocken ganze 15 Minuten.
Die Aktion ist Teil des Weltfriedenstags und gleich vier Kirchen machen mit: St. Martin, St. Jodok, Heilig Blut und Peter und Paul.
Aber auch im übrigen Landkreis und in der ganzen Region wird das Friedensläuten zu hören sein.