© Staatliches Bauamt Landshut

Gewalttat in Straubing: Täter stellt sich

Der Fall um den schwerverletzt aufgefundenen Mann in Straubing ist geklärt.
Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, hat sich der Täter aufgrund der Berichterstattung in den Medien gemeldet.Der 45 jährige Straubinger sagte aus, dass es in seiner Wohnung bei einer Feier zu einem Gerangel gekommen sei.Dabei sei der zwei Jahre jüngere Mann aus Rumänien mit einem Messer verletzt worden. Täter und Opfer sind flüchtige Bekannte. Wie berichtet war der Rumäne in der Nacht auf Mittwoch schwer verletzt auf der Straße gefunden worden.Seine Verletzungen sind aber nicht lebensgefährlich, so ein Polizeisprecher.Er befindet sich aber noch im Krankenhaus.