© Staatliches Bauamt Landshut

„Gemeinsam für eine liebenswerte Region“

Der Landshuter Landrat Peter Dreier hat den scheidenden Landshuter OB Hans Rampf verabschiedet.
Dies sei ihm ein besonderes Anliegen gewesen, sagte der Landrat.Dreier verwies auf die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Stadt Landshut in Rampfs zwölfjähriger Amtszeit.Und er bedankte sich besonders für die gemeinsamen zweieinhalb Jahre, in denen man für die Region viel erreicht habe.Als Beispiel nannte Dreier u.a das gemeinsame Regionalmanagement, die Einführung eines Gemeinschaftstarifs im ÖPNV, aber auch Fortschritte bei den Planungen für eine Ost-Süd-Umfahrung Landshuts im Zuge der B15 neu.Landshuts Oberbürgermeister Rampf übergibt den Rathauschefsessel zum Jahreswechsel an seinen Nachfolger Alexander Putz.