„Geisterradler“ in Straubing angegriffen

Richtig UMGEHAUEN hat ein Straubinger einen 29-jährigen Fahrradfahrer.
Der ist gestern Abend nämlich als Geisterfahrer auf der Inneren Passauer Straße unterwegs.
Der 56-Jährige ist darüber so verärgert, dass er den Jüngeren erst mit „Geisterfahrer!“ anschreit.
Als der Mann nicht die gewünschte Reaktion zeigt, holt der Fußgänger mit seinem Stoffbeutel aus und schlägt den Radler von seinem Gefährt.
Der wird dabei leicht verletzt und erstattet sofort Anzeige.