© Pixabay

Gehen der Polizei die Fischdiebe ins Netz?

Die Polizei freut sich immer, wenn sie einen dicken Fisch fängt.
In diesem hat sie es sogar mit 80 Fischen zu tun – auch wenn sei nicht ganz so dick sind.
Aus einem Fischteich in Geratskirchen im Landkreis Rottal-Inn hat jemand  Forellen und Saiblinge gefischt.

Die „Tatwaffe“ war vermutlich ein Kescher.
Von den  Tätern fehlt noch jede Spur – wer aber demnächst zu einem Mega-Fischessen eingeladen ist, kann ja mal genauer hinschauen…
Geklaut wurden die Fische zwischen dem 30. Juni und dem 3. Juli.