© Staatliches Bauamt Landshut

Gegner und Befürworter einer Westtangente bringen sich in Stellung

Jetzt haben auch die Gegner einer Westtangente in Landshut ein Bürgerbegehren gestartet.
Sie wollen die Isarau und die Flutmulde vor einer Zerstörung durch die ihrer Meinung nach überflüssingen Trasse schützen.Der Bereich sei ein beliebtes Naherholungsgebiet.Kathy Mühlebach Sturm vom BUND Naturschutz sagte, die Landshuter Autofahrer hätten vor allem letztes Jahr sehr viel leiden müssen, weil es viele Baustellen auch an Hauptverkehrsstraßen gegeben habe. Deshalb hätten viele das Gefühl bekommen, in Landshut geht gar nichts mehr, es müsse eine Entlastung her.
Bei genauerem Hinschauen müsse man jetzt zwar feststellen, dass der Verkehr zwar mehr werde, aber nicht in dem Maße wie es im vergangenen Sommer den Anschein gehabt hätte.Peter Rottner, Sprecher der BI