© LandratsamtDingolfing-Landau

Gefrässige Raupe nun auch im Landkreis Dingolfing-Landau aufgetaucht

Nun ist der Eichenprozessionsspinner auch im Landkreis Dingolfing-Landau unterwegs. Die befallene Eiche bei Hagenau wurde dann umgehend abesaugt. Bei einem starken Befall fressen die Raupen einen Großteil der Blattmasse eines Baumes ab. Für uns Menschen sind die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners  gefährlich. Denn die können langwierige Hautausschläge verursachen. Außerdem können auch noch Reizungen der Augen oder der Bronchien auftreten.