© Funkhaus Landshut

Gangkofen ist jetzt ganz fix

Gangkofen im landkreis Rottal-Inn ist jetzt die wohl schnellste Gemeinde Bayerns.
Gestern gingen die Glasfaserleitungen ans Netz.
800 Kilometer Kabel wurden in nur eineinhalb Jahren verlegt und 1200 Haushalte werden jetzt mit der Gigabit Leitung versorgt.
Die vom Bund und Land geförderte Maßnahme hat bisher 12 Millionen Euro gekostet.
Die besondere Herausforderung:
Gangkofen gehört flächenmäßig zu den größten Gemeinden Bayerns.

Bis Juni sollen dann alle Haushalte angeschlossen sein.
Bürgermeister Mandl hofft, dass das Netzt gut angenommen wird.