© Staatliches Bauamt Landshut

G9: Aiwanger will Seehofer beim Wort nehmen

Freie Wählerchef Hubert Aiwanger aus Rottenburg will in Sachen G9 jetzt Taten sehen.
Jahrelang hätten die Freie Wähler gegen den Widerstand der CSU für die Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium gekämpft.Jetzt wolle die CSU offenbar einlenken. Die meisten Gymnasiasten wollen laut Aiwanger das G9. Nachdem sich gestern Ministerpräsident Horst Seehofer jetzt auch klar zur geplanten Wahlfreiheit bekannt habe, sagte Aiwanger: