© Pixabay

Freibäder im Rottal stehen in den Startlöchern

Viele Wasserratten in Niederbayern können den Sprung ins kühle Nass kaum noch erwarten.
Ein bisschen Geduld braucht es noch in Eggenfelden, aber dann geht’s los:
Diesen Samstag öffnet das Freibad wieder.
Ein Hygienekonzept soll dafür sorgen, dass dem Freibadspaß auch in Zeiten von Corona nichts im Weg steht.
So dürfen zum Beispiel nur maximal 400 Besucher ins Freibad.
Eine Ampel auf der städtischen Homepage zeigt dabei an, ob das Besucherlimit schon erreicht ist.
Und auch die Öffnungszeiten sind begrenzt.

Heute in einer Woche kehrt der Badespaß auch nach Pfarrkirchen zurück.
Das Erlebnisbad macht dann seine Tore wieder auf – auch unter entsprechenden Auflagen.
Hier sind maximal 680 Besucher zugelassen.