Frau entführt? Zeugen dringend gesucht

Ein Brummifahrer ist gerade mit seinem LKW bei Dorfen unterwegs, da macht er eine schreckliche Beobachtung.
Am Straßenrand parkt ein weißer VW-Bus, daneben stehen eine Frau und ein Mann.
Plötzlich schlägt der Mann die Frau mit der Faust heftig ins Gesicht.
Sofort will der LKW-Fahrer ihr zur Hilfe eilen.
Doch da schießt der Mann mit einem Gewehr in die Luft.
Dann verschwindet er mit der Frau im Schlepptau Richtung Schwindegg.
Passiert ist das am Mittwochabend.
Jetzt werden dringend weitere Zeugen gesucht.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

Fahrer/Schütze: Mitte bis Ende 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur, gepflegtes Äußeres, sprach tiefbayerischen Dialekt, große Augen und kräftige Augenbrauen. Bekleidet mit dunkelblauer Jeans, hellblaues Hemd und darunter helles T-Shirt, dunkles Stoffsakko, schwarze Halbschuhe.

Frau: dürfte in persönlicher Beziehung zum Täter stehen, Anfang 40, dunkle Haare; trug Parka mit Kapuze (ockerfarbenes Fell).

Die Kriminalpolizei Erding hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Die folgende Fragestellungen sind für die Kripo von besonderem Interesse:

 

  • Wer hat am Mittwochabend, 20.03.2019, etwas von dem Vorfall mitbekommen bzw. die Abgabe des Schusses gehört?
  • Wer kann Hinweise auf die beiden bezeichneten Personen geben?
  • Wer kennt eine Frau, die seit dem 20.03.2019 eine Verletzung im Gesicht hat?
  • Wo wird eine Frau vermisst, oder erschien nicht an der Arbeitsstelle, auf die die oben angegebene Beschreibung passt?