Flutpolder lässt Niederbayern nicht locker

Beim Thema „Flutpolder“ bleiben niederbayerische Lokalpolitiker hartnäckig:
Sie wollen unbedingt einen Hochwasserschutz – so etwa in Deggendorf.
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sieht das aber nach wie vor kritisch:
Er fordert einen Baustopp für geplante Flutpolder an der Donau, auch wenn aktuell an einem Gutachten gearbeitet wird.
Das soll klären, wie wirksam die geplanten Polder gegen Hochwasser sind.