© Flughafen München GmbH

Flughafen: CO2-Emissionen bis 2050 auf null senken

Vielfliegen schadet der Umwelt.
Darüber sind sich Klimaforscher einig.
Dass aber die Flughäfen sehr viel für den Klimaschutz tun, geht dabei oft unter.
So z.B. der Münchner Airport.
Spätestens ab 2030 soll der Flughafen CO2-neutral betrieben werden.
Und jetzt gibt es einen weiteren Vorstoß:
Der Münchner Airport hat die „Net-Zero-Carbon“-Resolution unterzeichnet.
Fast 200 europäische Flughäfen beteiligen sich an der Klimainitiative.
Das Ziel: Die eigenen CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 auf nahezu null zu reduzieren.