Finanzspritze für Klinikum in Eggenfelden

Die medizinische Versorgung im ländlichen Bereich treibt auch das Klinikum in Eggenfelden täglich um.
Da kommt diese Meldung genau zur rechten Zeit:
Für den neuen OP-Trakt gibt es ein sattes Fördergeld von 35 Millionen Euro.
Diese Summe stellt das Gesundheitsministerium in Bayern bereit.
Für Landrat Michael Fahmüller ein wichtiger Meilenstein, denn
die Verhandlungen waren ziemlich langwierig:
2 Jahre lang hat das Landratsamt Rottal-Inn für die Fördermittel gekämpft.