Finanzspritze für die Region Landshut

Durch die Corona-Krise ist das Geld an vielen Stellen knapp.
Gerade dann ist eine Finanzspitze sehr willkommen.
Und die bekommt jetzt die Region Landshut vom Freistaat Bayern.

5,8 Millionen Euro fließen in kommunale Hochbaumaßnahmen.
An die 30 Bauprojekte in Stadt und Landkreis Landshut werden finanziell unterstützt, davon profitieren viele Schulen, Sportanlagen und Kinderbetreuungseinrichtungen.
Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Vergrößerung und Erweiterung von Krippen, Kindergärten und Horten.