© Pixabay

Fast nackter betrunkener Gäubodenfestbesucher irrt verwirrt durch Niederbayern

Wer zu viel getankt hat, verliert schon mal die Orientierung.
Aber dieser Besucher der Straubinger Gäubodenfestes schießt den Vogel ab.

Total betrunken will der Münchner zurück in sein Hotel in Straubing.
Irgendwie schafft er es, im mehr als zehn Kilometer entfernten Bogen zu landen.
Bekleidet ist der Festbesucher nur mit Unterhose und Turnschuhen.

So landet der 42-Jährige bei der Polizei in Bogen und bittet um Hilfe.
Mit dem Streifenwagen geht´s dann zum Hotel zurück.