Falscher Polizist belästigt Jugendliche

Es sind seltsame Szenen, die sich in der vergangenen Nacht in Dingolfing abspielen.
Dort sind vier Jugendliche unterwegs.
Plötzlich werden sie von einem Mann angesprochen, der sich als Polizist ausgibt.
Mit einer Pistole in der Hand fordert er die Teenager auf, nach Hause zu gehen.

Einen Dienstausweis der angebliche Polizist nicht dabei.
Dann folgt der Mann den Jugendlichen.
Denen wird es mulmig  – sie rennen weg und wählen die 110.
Wenig später sucht die Polizei nach dem Unbekannten – aber ohne Erfolg.
Der unbekannte falsche Polizist war etwa 180 cm groß, korpulent, sprach hochdeutsch und war mit einem ärmellosen Shirt bekleidet:
Darüber hat er  eine schusssichere Weste getragen.