© Polizei

Falscher Lappen geht Frau durch die Lappen

Warum stundenlang im Fahrschulauto sitzen, endlos Theorie büffeln und am Ende noch eine Prüfung machen?
Das hat sich wohl eine Frau aus dem Landkreis Dingolfing-Landau gedacht.
Sie bestellt sich einfach einen Führerschein im Internet.

Für den falschen Lappen zahlt die Frau einen stolzen Preis.
Aber:
Wie es aussieht, muss die 32-Jährige trotzdem ganz normal in die Fahrschule gehen.
Denn der gefälschte Führerschein kommt nie bei ihr an.
Also zeigt die Frau den Betrug bei der Dingolfinger Polizei an.