Fallende Pegel stressen Donauschiffer

Die anhaltende Hitze setzt nicht nur unseren Wäldern zu.
Auch die Schifffahrt auf der Donau in Niederbayern bekommt die Auswirkungen der Trockenheit zu spüren.
Wegen sinkenden Pegeln könnte es ab Ende der Woche zu großen Einschränkungen zwischen Straubing und Vilshofen kommen.
Vor allem Hotelschiffe könnten dann nicht mehr fahren.
Aber auch für Güterschiffe könnte es problematisch werden:
Wenn der Wasserstand zu niedrig wird, dürfen sie nur noch einen Teil ihrer Ladung transportieren – oder gar nicht mehr fahren.
Sonst könnten die Schiffe auf Grund laufen.