© Staatliches Bauamt Landshut

Fahrer von Gefahrgutlaster erleidet Schwächeanfall

Bei Unterdietfurt im Landkreis Rottal-Inn wäre am frühen Morgen beinahe ein Gefahrgut-Laster umgekippt.
Der 47 jährige Fahrer hatte aufgrund eines Schwächeanfalls die Kontrolle über den Sattelzug verloren.Er geriet von der Fahrbahn ab, alle Räder auf der linken Seite des Aufliegers ragten in die Luft. Zum Glück hatte der Gefahrguttransporter nur noch eine geringe Restmenge Flüssig-Stickstoff geladen, der Tank blieb unbeschädigt. Ein Kran musste anrücken und den Gefahrgut-Laster bergen.