© EVLandshut

EVL Trainer entschuldigt sich für desolaten Auftritt

Licht und sehr viel Schatten gibt es beim EV Landshut. Nach dem Derbysieg in Regensburg hat der EV L gestern in Kaufbeuren eine richtige Ohrfeige bekommen. Mit 1:8 unterlag das Team beim DEL 2 Spitzenreiter. Ich kann mich für den desolaten Auftritt meiner Mannschaft nur bei allen entschuldigen. Das sagte der wütende und frustrierte EVL Trainer Heiko Vogler nach dem bayerischen Derby im Allgäu.