EVL kann heute auf tausende Zuschauer bauen

Vom Finale träumen ist schön und gut.
Aber der EV Landshut steht mit beiden Beinen fest auf dem Eis.
Denn die Jungs um Cheftrainer Axel Kammerer wissen –
die Hannover Scorpions sind im Halbfinale schon ein dickes Brett.
Der EVL kann heute auf tausendfache Unterstützung bauen.
Das Zuschauerinteresse ist riesig.
Das erste von fünf möglichen Spielen in dieser Serie gegen die Scorpions
ist um 20.30 Uhr im Stadion am Gutenbergweg.