EVL feiert Schützenfest in Landshut

Vor dem Spiel gestern Abend haben die Jungs des EV Landshut offenbar jede Menge Zielwasser getrunken.
Denn die EVL-Fans kommen aus dem Jubeln gar nicht mehr raus.
Der erste Heimsieg ist da und der EVL hat den ersten „Dreier“ der laufenen Saison eingefahren.

Mit 7:1 fegt der EV Landshut die Lausitzer Füchse vom Eis.
Die Fans feiern das tolle Ergebnis mit Standing Ovations.
Durch den Sieg haben sich die EVL-Cracks auf Tabellenplatz elf verbessert und die „rote Laterne“ an die Dresdner Eislöwen weitergereicht.

Übermorgen ist schon das nächste Heimspiel unter dem neuen Dach des Landshuter Eisstadions.
Da kommen die Eislöwen aus Dresden.