© Staatliches Bauamt Landshut

Es war einer der Helfer

Die mysteriöse Unfallflucht in Pfeffenhausen vor einer Woche ist aufgeklärt.
Wie berichtet war am Nikolausabend im Ort ein Hund überfahren worden, sein 71 jähriges Herrchen war hilflos in der Laaber aufgefunden worden.Jetzt sellte sich heraus, dass einer der Ersthelfer den Hund überfahren hatte.Der 27 Jährige hatte sich bei der Vernehmung in Widersprüche verwickelt und schließlich den Unfall eingeräumt.Noch nicht geklärt ist allerdings wie es zu dem Sturz des Herrchens in die Laaber kam.Die Polizei schliesst aber aus, dass der 71 Jährige ebenfalls von dem Auto des 27 Jährigen erfasst worden war.