Entscheidung im Rechtsstreit um Koenig-Museum

Sie gilt als Vertraute des Bildhauers Fritz Koenig und als Kennerin seines Werks, die Leiterin des Koenig-Museums, Weinmayr.
Doch nach dem Tod des Künstlers wurde der Leiter der Städtischen Museen, Franz Niehoff, zu Weinmayrs Chef.
Viele Aufgaben durfte sie nur noch mit dessen Zustimmung übernehmen.
Der Beginn eines fast zwei Jahre andauernden Rechtsstreits.
Jetzt hat das Landesarbeitsgericht in München entschieden:
Die Stadt Landshut darf Weinmayr nicht mehr so viele Vorgaben machen.