© Zoll

Ekel-Fund am Flughafen München

Wie wäre es mit Antilopenfleisch zum Essen?
Vielen vergeht da wohl der Appetit.
Am Flughafen München hat eine Frau aus Ghana diese „Delikatesse“ dabei.

Im Gepäck der Reisenden findet der Zoll zwei gebratene Antilopen.
Die Einfuhr ist aus tierseuchenrechtlichen Regelungen verboten.
Von einem außergewöhnlichen Fall spricht der Airport-Zoll.