Einsätze der Polizei zu Silvester

Die Polizei in Niederbayern spricht von einer „normalen“ Silvesternacht.
Trotzdem müssen die Einsatzkräfte insgesamt 240 Mal ausrücken, häufig wegen Körperverletzungen oder Bränden.
In Landshut wurde ein 12-jähriges Mädchen durch eine Feuerwerksrakete getroffen und dabei leicht verletzt.
Der Verursacher ist bislang nicht bekannt.
In Dingolfing haben drei Personen den Jahreswechsel mit Salutwaffen und Schwarzpulver gefeiert.
Weil das verboten ist, gab’s zum Start ins neue Jahr gleich mal eine Anzeige.