© Staatliches Bauamt Landshut

Ein dreifaches Hoch auf den Zwiefachen

Der Zwiefache zählt jetzt ganz offiziell zum immatariellen Kulturerbe Bayerns. Den Antrag dafür hatte das Kulurreferat des Bezirks Niederbayern gestellt.
Kultusminister Spaenle hat jetzt die Auszeichnung überreicht.Der Zwiefache ist eine überlieferte, typische bayerisch-böhmische Musikgattung.Seine Besonderheit besteht im unregelmäßigen Wechsel zwischen Dreivierteltakt (Walzer) und Zweivierteltakt (Dreher).Zu den bekanntesten Beispielen gehören