Ein Brite, der kein Englisch spricht…

Unauffällig unterwegs sein geht anders.
Am Flughafen München lässt ein Reisender die Bundespolizei bei der Passkontrolle stutzig werden.
Der Mann ist mit einem britischen Pass unterwegs und spricht zwar fließend Deutsch – aber anscheinend kaum ein Wort Englisch.
Bei genauerem Hinsehen stellt sich der Pass als gefälscht heraus.
Eigentlich ist der Mann Afghane und lebt in Deutschland.
Der Möchtegern-Brite hat jetzt eine Anzeige wegen Urkundenfälschung am Hals.
Aus seiner Reise ist natürlich nichts geworden.