Eigene bayerische Grenzpolizei mit Sitz in Passau

Die Grenzen zu Österreich und Tschechien sicherer machen.
Das hat sich der neue bayerische Ministerpräsident Markus Söder auf die Fahne geschrieben.
Ein erster Schritt ist nun getan.
Bayern bekommt eine eigene Grenzpolizei mit Sitz in Passau.
Rund 1000 Beamte sollen bereits ab Juli ihre Arbeit dort aufnehmen.
Ihre Hauptaufgaben:
Schleuserbanden und grenzübergreifende Kriminalität bekämpfen.
Und auch die Ausrüstung soll deutlich verbessert werden.
Geplant ist unter anderem der gezielte Einsatz von Drohnen.